MOTORIK
Physio Hassenpflug bei der Anwendung KG ZNS für Kinder in Viersen

Leistung für Kinder

KG ZNS Kind nach Vojta

KG ZNS nach Vojta beruht auf der vom Kinderneurolgen Prof. Dr. Václav Vojta entwickelten Diagnostik und Therapie. Die Prinzipien der Therapie fassen auf der sogenannten Reflexlokomotion. Die Reflexlokomotion geht davon aus, dass Säuglinge und Kinder (und auch Erwachsene) auf bestimmte (z. B. taktile) Reize in bestimmten Körperlagen mit wiederkehrenden motorischen Reaktionen an Rumpf und Extremitäten antworten. Oft jedoch sind diese aktivierbaren Bewegungsmuster in der Motorik nur unvollständig vorhanden – zeigen sich jedoch bei richtiger Therapie und regelmäßiger Stimulation immer vollständiger.

Die Frühdiagnostik bei Säuglingen nach Vojta wird heutzutage angewandt, um frühzeitig motorische Fehlentwicklungen zu erkennen. Je früher das Kind (am besten innerhalb der ersten 6 Lebensmonate) eine geeignete Therapie bekommt, desto eher lässt sich der Manifestation „falscher Bewegungsabläufe“ entgegenwirken und die besten Heilungschancen gewährleisten.